Moderne Kinderzahnheilkunde

Kinderbehandlung

Haben Sie bereits ein kleines Loch im Zahn Ihres Kindes entdeckt? Das ist für uns kein Problem! In unseren kindgerechten Behandlungszimmern - mit dem Lieblingsfilm Ihres Kindes an der Decke - kann der betroffene Zahn kinderleicht und schmerzfrei repariert werden. Das Lokalanästhetikum – unsere „Schlaftropfen“ - werden dabei häufig vom Kind gar nicht wahr genommen. Und noch etwas: unser Ziel sind möglichst effektive Behandlungen in Form von einer sogenannten „Quadrantensanierung“. Das bedeutet, dass jeweils die linke oder rechte Seite eines Kiefers pro Sitzung komplett fertig behandelt wird. Somit ersparen wir Ihnen und ihrem Kind häufige Behandlungstermine. Zur idealen Behandlungsplanung – sodass auch wirklich nichts übersehen wird – eignet sich daher im Vorfeld unser hochmodernes digitales Röntgenverfahren mit minimaler Strahlenbelastung für Ihr Kind.

Hochmoderne Behandlungstechnik

Wir bieten Ihrem Kind die bestmögliche, kindgerechte Behandlung. Dabei arbeiten wir mit allen Techniken und Materialien der modernsten Kinderzahnheilkunde. Dazu gehört auch digitales Röntgen mit minimaler Strahlenbelastung. Vollnarkosebehandlungen werden in eigenen, kindgerechten Räumlichkeiten mit angeschlossenen Aufwachräumen durchgeführt.

Schmerzen müssen nicht sein

Die meisten Kinder haben beim Zahnarztbesuch Angst vor Schmerzen. Doch das müssen sie nicht. Wir bieten Ihrem Kind zu allen Behandlungssituationen passende beruhigende und schmerzlindernde Mittel an.

Lachgasbehandlung

Lachgas findet besonders im anglo-amerikanischen Raum seit vielen Jahrzehnten Einsatz in der Zahnmedizin. Lachgas ist eine Form der Inhalationssedierung. Eine Sedierung bezeichnet eine Dämpfung der Funktionen des zentralen Nervensystems durch ein Beruhigungsmittel (Sedativum). Lachgas hat zudem auch eine geringe analgetische (schmerzlindernde) Potenz. Ihr Kind ist während der gesamten Behandlung wach und ansprechbar, lediglich die Ängste verfliegen, es stellt sich eine wohlige Wärme ein. Und das Gute ist: durch die rasche An – und Abflutpotenz des Lachgases gibt es keine Nachwirklungen. Ihr Kind kann nach einer kurzen Entspannungszeit von etwa 5 Minuten die Praxis wieder verlassen. Unsere weichen amerikanischen Duftmasken extra für Kinder mit Erdbeer– oder Vanillegeruch erleichtern die Akzeptanz Ihres Kindes gegenüber der Maske und ermöglichen eine optimale Behandlung!

Zahnsanierung unter Vollnarkose

Bestimmte Umstände, wie stark zerstörte Milch- oder Wechselgebisse, bei anhaltenden Schmerzen oder einer Behinderung des Kindes können eine Behandlung unter Vollnarkose indizieren. Wir haben uns daher zur Aufgabe gemacht, Sie und Ihr Kind bei solch komplexen Eingriffen ideal zu betreuen. In unseren eigenen Narkoseräumen steht Wohlfühlatmosphäre bei optimaler, hochmoderner Behandlungtechnik im Vordergrund. Die Allgemeinanästhesie wird von einem erfahrenen Anästhesisten durchgeführt und begleitet. Bei einer Dauer von etwa einer Stunde wird ihr Kind bei einem solchen Eingriff komplett fertig behandelt, alle Techniken der modernen Kinderzahnheilkunde werden dabei eingesetzt, digitales strahlungsarmes Röntgen steht auch hier zur Verfügung. Um Sie optimal auf diesen Eingriff vorzubereiten, finden im Vorfeld ausführliche Diagnostiken und Gespräche statt. Nach dem Eingriff stehen Ihnen und Ihrem Kind kindgerechte Aufwachräume zur Verfügung, so können sich die kleinen Patienten in vertrauter Familienatmosphäre erholen. Unsere erfahrenen Assistentinnen stehen Ihnen dabei zur Seite, um Ihnen den Aufenthalt besonders nach der Narkose so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Kind kann wie gewohnt am nächsten Tag den Kindergarten oder die Schule besuchen, sollte ein Narkosetag einmal nicht auf einen Freitag fallen. Und noch ein Tipp: die gesamten Narkoseräumlichkeiten der Praxis sowie die Bäder sind Rollstuhlgerecht/Kinderwagengerecht gebaut, ein Wickeltisch steht zur Verfügung.

Füllungen und Versiegelungen

Handelt es sich bei Ihrem Kind um eine kleinere Karies, ist eine plastische Füllung angezeigt. Dazu werden bei uns in der Praxis prinzipiell weiße, zahnfarbene Füllungsmaterialien verwendet. Es stehen lichthärtende Glasionomerzemente, Komposite und Mischungen aus Beiden – sogenannte Kompomere – zur Verfügung. Übrigens: zahlreichende Studien haben gezeigt, dass Kompomere (Mischung aus Zement und Kunststoff) bei Milchzähnen am besten halten. Wir verwenden daher vorzugsweise dieses langlebige und ästhetische Material. Ist der Milchzahn oder der bleibende Zahn komplett kariesfrei, kann er sehr einfach mit einer Versiegelung geschützt werden.

Pädiatrische Kronen

Ist der Milchzahn von einem größeren Loch betroffen, ist die gleichzeitge Behandlung des Milchzahnnervs (Pulpotomie) angezeigt, um den Zahn beschwerdefrei zu erhalten. Um diesen am Zahnnerv behandelten Milchzahn dauerhaft zu erhalten, wird er mit einer Milchzahnkrone versehen und ist somit vor Zerbrechen bei Kaubelastung geschützt. Auch zirkulär stark zerstörte Milchzähne werden mit Kinderkronen überkront. Die Milchzahnkronen gibt es sowohl in funktionellem Edelstahl als auch in ästhetisch sehr hochwertiger Zirkonoxid-Keramik.

Platzhalter

Muss ein Milchzahn entfernt werden, ist es sehr wichtig, diesen Platz für den Nachfolger zu erhalten. Zu diesem Zwecke werden Lückenhalter eingesetzt, die entweder herausnehmbar (wie eine lose Zahnspange) oder festsitzend direkt nach der Entfernung des Zahnes eingefügt werden können.